helminths.at

helminths.at

Medizinische Universität Wien
Medizinische Parasitologie

Medizinische Universität Wien

NHM Wien
NHM 3.Zoologie

NHM Wien

Österreichische Gesellschaft für
Tropenmedizin und Parasitologie

Österreichische Gesellschaft für Tropenmedizin und Parasitologie



ZERKARIENDERMATITIS / BADEDERMATITIS





Zerkariendermatitis

Zerkariendermatitis
(© Robert Konecny)


VIDEOSEQUENZ(EN)

Zerkarie von Trichobilharzia szidati

Gabelschwanz-Zerkarie von
Trichobilharzia szidati
(© Helmut Sattmann)


ZERKARIENDERMATITIS


Die Zerkariendermatitis ist ein durch eingedrungene Saugwurmlarven hervorgerufener Hautausschlag. Tropische Arten können zusätzlich eine ernsthafte Erkrankung, die Bilharziose, hervorrufen. In Mitteleuropa wird die harmlose, aber unangenehme Badedermatitis von Vogelbilharzien verursacht, die "irrtümlich" in den Menschen (= Fehlwirt) eindringen, wo sie jedoch bald absterben. Endwirte dieser Trematoden sind Wasservögel, als Zwischenwirte fungieren meist Lungenschnecken.

In Österreich ist die Zerkariendermatitis seit mehr als 30 Jahren bekannt und durchaus häufig. Da das Wissen, speziell über das Spektrum der verursachenden Saugwürmer und der in Frage kommenden Zwischenwirtsschnecken noch recht fragmentär ist, soll ein Forschungsprojekt gestartet werden. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, Informationen aufzubereiten und mittels eines Fragebogens Gewässer zu erheben, wo Fälle von Zerkariendermatitis aufgetreten sind.



Körper der Zerkarie von Trichobilharzia szidati

Körper der Zerkarie von Trichobilharzia szidati mit Saugnäpfen, Bohrdrüsen und Augenflecken
(© Helmut Sattmann)



Information

Infobrief

Erhebungsbogen

Links


letztes Update am 30.8.2005, für Inhalt verantwortlich: Christoph Hörweg